Ernährung & Gesundheit

11125457_10205392630151925_1087923360_n

Ernährung und Gesundheit – dies sind zwei sehr wichtige Themen für jeden seriösen Züchter. Für mich als Ernährungsberaterin und Tierheilpraktikerin haben sie noch einmal einen ganz besonderen Stellenwert.

Prinzipiell vertrete ich die Meinung, dass es am gesündesten ist, wenn man so nah wie möglich an der Natur bleibt. Drum Teilbarfe ich meine Lieblinge auch. Teilbarfen heisst, dass es eine Mischung aus Rohfleisch und sehr hochwertigem Feuchtnahrung zu fressen gibt. Trockenfutter gibt es nur ganz selten, als „Guddeli“. Leider sind die meisten im Handel erhältlichen Futter kaum empfehlenswert. Ich stehe den neuen Besitzern natürlich mit meinen Erfahrungen zur Seite und helfe die richtige Ernährung zu finden.

DSC_0004

So werden bei mir sowohl die Hunde als auch die Katzen ernährt. Die Kitten werden auch so aufgezogen. Ich habe nur die besten Erfahrungen damit gemacht. Darum ist es für mich auch ein grosses Anliegen, wie die Kitten im neuen Zuhause gefüttert werden. Am meisten freut es mich natürlich, wenn die kleinen Mäuse weiterhin so ernährt werden wie sie es gewohnt sind.

Wenn es um die Gesundheit aller meiner Tiere geht, bin ich sehr glücklich, dass ich eine Tierärztin habe, die genau so „tickt“ wie ich. Sehr viele gesundheitliche Probleme kann ich in meiner Praxis selbst behandeln, aber ich bin mir natürlich auch im Klaren, dass es nicht ohne Tierarzt geht. Darum ist es für mich als Tierheilpraktikerin enorm wichtig, einen Tierarzt zu haben, der bereit ist, mit mir zusammen zu arbeiten.

Beim neuen Kuschelpersonal meiner Kitten die in der Nähe wohnen, bin ich immer sehr glücklich wenn sie auch weiterhin bei mir in der Praxis vorbei schauen, wenn etwas ist mit den Miezen ist. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass die meisten Kittenkäufer das auch zu schätzen wissen eine Ansprechsperson zu haben, die die Kitten schon kennt.

Meine Zuchtkatzen sind alle HCM N/N und werden regelmässig HCM und PKD geschallt.